„Kein Kind zurücklassen“ – der Kreis Düren hält Wort

Starke Kommunikation für den familienfreundlichen Kreis Düren

12/2016 |

„Kein Kind zurücklassen.“ Ein politisches Ziel, dass keine Fragen offen lässt. Und welches durch ein Modellvorhaben der NRW-Landesregierung mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung in vielen Kommunen zwischen Höxter und Hürtgenwald ganz oben auf die politische Agenda rutscht. Nicht so im Kreis Düren. Denn dort ist durch die Initiative „Familie im Kreis“ bereits seit über 8 Jahren der Fokus geschärft. „Was wir früh in die Bildung und Teilhabe aller Kinder investieren, trägt später Früchte bei Wirtschaft, Gesellschaft und sozialen Sicherungssystemen.“ erklärt Landrat Wolfgang Spelthahn seine Motivation. Nun präsentiert der Kreis Düren die von POWER+RADACH entwickelte Kampagne „Kein Kind zurücklassen im Kreis Düren.“

Ihr Ziel ist es, eine lückenlose Präventionskette von der Schwangerschaft bis zum Eintritt in das Berufsleben abzubilden und an die Zielgruppe zu kommunizieren. Dazu kooperiert der Kreis Düren eng mit den freien Trägern sowie den Städten und Gemeinden in Schaffung und Kommunikation der zahlreichen Angebote in Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Gesundheit, Schule und Bildung, Kultur, Sport und Freizeit, Ausbildung und Arbeit oder bei Polizei und Gerichtsbarkeit Schritt für Schritt soll aus den vielen bestehenden Netzwerken ein Gesamtkonzept für den Kreis Düren entstehen. Ausgehend von der Idee „Vom Kind her denken“ soll nicht die Frage der Zuständigkeit im Mittelpunkt stehen, sondern die Frage welche Hilfen und Unterstützungsangebote Kinder und ihre Eltern brauchen.

Rund um ein starkes Key-Visual-Konzept in den Farben des Kreises stellt die Kampagne die Bandbreite der Leistungen für Kinder, Jugendliche und Familien im Kreis Düren plakativ dar.

Entstanden sind Ordner, Tagungsmappen, Informationsfolder, Schreibblöcke, Plakate und Roll Ups. Mit Ihnen werden auch die Multiplikatoren in allen mit Kindern arbeitenden Einrichtungen über die Möglichkeiten, Hilfe zu leisten, informiert.

Besonderer Botschafter des Kreises und dem Babybegrüßungsdienst ist darüber hinaus eine Messlatte für die Kinderzimmer, mit der nicht nur das körperliche Wachstum der kleinen Kreisbürger gemessen, sondern gleichzeitig auch passend auf die Angebote des Kreises und der Partner in den jeweiligen Lebensphasen des Kindes hingewiesen wird.

Wir machen bei dem Modellvorhaben mit, weil die Kooperation an den Nahtstellen entscheidend zum Gelingen von Bildungsverläufen beiträgt. Wir wollen eine "Kultur des Übergangs" etablieren, um Bildungsprozesse möglichst früh individuell zu begleiten.

Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren

KREATIVE ENERGIE

Wir begleiten Unternehmen und Körperschaften von der Strategie bis ins Operative.
Und wieder zurück. Denn erfolgreiches Marketing ist kontinuierliches Marketing.

POSITIONIERUNG

Wenn ein Unternehmen weiß, für was es steht und wem es nutzt, kann Kommunikation Ziele effizient erreichen.

+
  • Mission
  • Positionierung
  • Claim
  • Beratung
  • Workshops
  • Wettbewerbs- und
    Zielgruppenanalysen

ZIELE UND STRATEGIE

Welche überprüfbaren Ziele gilt es in welcher Zeit und mit welchen Mitteln zu erreichen? Welche Strategie wird verfolgt?

+
  • Zieldefinition
  • Strategieauswahl
  • Maßnahmen- und Mediaplanung

MARKEN­GRUND­LAGEN

Das visuelle Fundament für die Markenkommunikation prägt das Gesicht der Marke über einen langen Zeitraum

+
  • Wort-/Bildmarke
  • Corporate Design
  • Bildwelten

MARKEN­­KOMMUNIKATION

Kampagnen, Medien und Inhalte kommunizieren Produkte, Services und Markenwerte an ausgesuchte Zielgruppen aus dem Portfolio.

+
  • Multichannel-Kampagnen
  • Printmedien
  • Digitale Medien
  • Content

MARKEN­FÜHRUNG

Beratung im operativen Geschäft. Übernahme wiederkehrender Aufgaben. Kontinuierlicher Abgleich von Strategie und Zielen.

+
  • Beratung
  • Begleitung
  • Medienproduktion
d