Mit Risikokapital Visionen realisieren – Corporate Publishing in Bestform

Lesestoff für Macher: S-UBG gibt Magazin VISIONS heraus

01/2020 |

 „Wir können mit einem kleinen Cap-Table auch größere Management-Buy-Ins realisieren.“ Oder: „Eine gute Mischung aus Private Equity, Venture Capital und Eigenkapital ist der Schlüssel zu erfolgreichen Management-Buy-Outs“. Keine Sorge, wenn Sie beim Lesen dieser beiden Sätze intellektuelle Fluchtimpulse verspürt haben. Es ist die Art von Sprache, die gerade im Mittelstand Berührungsängste gegenüber den Instrumenten von Risikokapitalgebern erzeugt hat. Die Sprache, die Sorgen weckt, übervorteilt zu werden. Und die Sprache, die deshalb häufig genug schon eine Kontaktaufnahme mit möglichen Partnern verhindert. Aber: So werden unternehmerische Chancen verschenkt. Denn richtig eingesetzt und mit dem richtigen Partner an seiner Seite sind Unternehmensnachfolgen, Unternehmenskäufe, große Investitionen, Gesellschafterveränderungen oder Wachstumspläne umsetzbar, die mit klassischer Kreditfinanzierung nur unternehmerische Wunschträume – Visionen – bleiben. Mit dem im Full-Service bei der POWER+RADACH werbeagentur, Aachen, realisierten Magazin VISIONS macht die S-UBG einmal mehr klar, dass sie als Risikokapitalgeber anders ist als der Wettbewerb.

Die Unternehmensbeteiligungsgesellschaft der Sparkassen in der Region – die S-UBG – ist seit mehr als drei Jahrzehnten in der Wirtschaftsregion Aachen-Düren-Heinsberg-Mönchengladbach ein Partner für Unternehmen mit ganz eigener DNA. Einer zuhörenden, verstehenden, erklärenden und langfristig orientierten. Und damit so gar nicht das, was üblicherweise unter Venture Capital Gebern verstanden wird. Eine DNA, aus der auch die Idee zum Magazin VISIONS entstanden ist. Ein Corporate Magazin, in dem Lesestoff für Unternehmer zu den Chancen von Risikokapital angeboten wird. Die nun erschienene erste Ausgabe widmet sich der Unternehmensnachfolge und den Möglichkeiten für übergabewillige Unternehmer und übernahmewillige Gründer, ihre Visionen mit Hilfe von Risikokapital zu realisieren. Bewusst nicht als ein Blog aufbereitet, sondern als hochwertiges, haptisches Magazin für die entspannten Lesesituationen, in denen Gedanken abschweifen können und neue Ideen entstehen, ist VISIONS ein Paradebeispiel, was mit Corporate Publishing erzeugt werden kann: Vielschichtige Beleuchtung eines Themas aus Leserperspektive.

POWER+RADACH zeichnet für Idee, Kreation, Redaktion und Umsetzung der VISIONS verantwortlich. Für das laufende Jahr ist eine weitere Schwerpunkt-Themenausgabe geplant.

Spannende Geschichten von Unternehmern, Hintergrundinformationen und intime Einblicke in die Denkweise erfolgreicher Nutzer von Risikokapital: Wir freuen uns sehr darüber, der Idee von POWER+RADACH unser Vertrauen geschenkt zu haben. Das Ergebnis ist mehr als überzeugend.

Bernhard Kugel, Vorstand der S-UBG

KREATIVE ENERGIE

Wir begleiten Unternehmen und Körperschaften von der Strategie bis ins Operative.
Und wieder zurück. Denn erfolgreiches Marketing ist kontinuierliches Marketing.

POSITIONIERUNG

Wenn ein Unternehmen weiß, für was es steht und wem es nutzt, kann Kommunikation Ziele effizient erreichen.

+
  • Mission
  • Positionierung
  • Claim
  • Beratung
  • Workshops
  • Wettbewerbs- und
    Zielgruppenanalysen

ZIELE UND STRATEGIE

Welche überprüfbaren Ziele gilt es in welcher Zeit und mit welchen Mitteln zu erreichen? Welche Strategie wird verfolgt?

+
  • Zieldefinition
  • Strategieauswahl
  • Maßnahmen- und Mediaplanung

MARKEN­GRUND­LAGEN

Das visuelle Fundament für die Markenkommunikation prägt das Gesicht der Marke über einen langen Zeitraum

+
  • Wort-/Bildmarke
  • Corporate Design
  • Bildwelten

MARKEN­­KOMMUNIKATION

Kampagnen, Medien und Inhalte kommunizieren Produkte, Services und Markenwerte an ausgesuchte Zielgruppen aus dem Portfolio.

+
  • Multichannel-Kampagnen
  • Printmedien
  • Digitale Medien
  • Content

MARKEN­FÜHRUNG

Beratung im operativen Geschäft. Übernahme wiederkehrender Aufgaben. Kontinuierlicher Abgleich von Strategie und Zielen.

+
  • Beratung
  • Begleitung
  • Medienproduktion
d