Mindchange in vier Zitaten

Corona! ist der Imperativ von „digitalisieren“, aber …

c d

Als crossmedial denkende Agentur sind wir es gewöhnt, mit digitalen Tools, mit dezentralen Projektstrukturen und zeitversetztem Arbeiten über diverse Plattformen umzugehen – und natürlich auch mit Homeoffice-Phasen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Folge dieser unbewusst getroffenen Corona-Vorbereitung: Unser Team zu 100 Prozent ins Homeoffice zu entsenden, war eine in zwei Tagen umsetzbare Aufgabe. Auch, weil alle POWERISTAS bewundernswert gelassen und konzentriert zugleich die damit zwangsläufig auftretenden Änderungen akzeptieren. Dazu zählen der höhere Kommunikations- und Organisationsaufwand, die noch größere Rücksichtnahme aufeinander und auch die mehr denn je geforderte präzise Verbindlichkeit der Absprachen. Wir alle merken: Ein Video-Konferenz-Tag schlaucht definitiv mehr als zwei Drehturm-Tage: Insbesondere dann, wenn auch noch „ganz nebenbei“ Kitas, Grund- und weiterführende Schulen für den eigenen Nachwuchs ersetzt werden müssen…

Aber: Was zur Sicherung unserer Produktivität (als bereits digital ausgerichteter Dienstleister) nicht mehr als eine kurzfristig zu organisierende Aufgabe war, ist für die Strukturen und Geschäftsmodelle unserer Kunden in vielen Branchen eine schier unüberwindbare Herausforderung. Da werden Kundenströme und Einnahmen von einem auf den anderen Tag abgeschnitten, Lieferketten brechen zusammen, stationäre Absatzwege existieren nicht mehr, Produktion muss gestoppt werden und Schließungen werden angeordnet: Eine gesamt- und regionalwirtschaftliche Katastrophe, die ohne unbürokratische und nachhaltig wirkende Hilfe von Seiten der öffentlichen Hand zu einem Meltdown im Mittelstand führen kann. Die Frage wird sein, wie schnell es zu mehr direkten Zuschüssen, 100 Prozent Bürgschaften und zinslosen Darlehen kommen kann. Und wie schnell sich wieder Normalität Stück für Stück Bahn brechen wird.

 

Die Corona-Krise ist aber meiner Meinung nach auch die Zeit, die eigene Macher-DNA zu leben, die Unternehmerinnen und Unternehmer zu dem gemacht hat, was sie sind: Menschen, die etwas unternehmen. Die eben nicht stillstehen können, die Verantwortung für die Menschen in ihren Unternehmen und deren Familien leben und die den Kopf nicht hinter der Atemmaske verbergen und in den Sand stecken wollen. Für Sie bieten wir eine ganze Bandbreite an schnell einsetzbaren Tools an – in unserem Blogpost „POWER’s little helpers“ erklären wir ausführlich, welche das sind. Tools, die Kundenkontakte pflegen, Absatz ermöglichen, Vertrieb am Leben erhalten und Neukunden ansprechen können. Und die jetzt eine echte Corona-Soforthilfe für das Marketing sein können.

Ganz persönlich will ich allen Entscheidern und Verantwortlichen in Unternehmen, Körperschaften und Institutionen vier Zitate und vier unserer dazu passenden Leitsätze mit auf den Weg geben, die uns bei POWER+RADACH derzeit antreiben.


 

„Die Corona-Krise beweist auch den bisherigen Skeptikern,
dass die Digitalisierung ein Geschenk für die Menschheit ist.“

Dirk von Gehlen – Essayist der Süddeutschen Zeitung

Digitalisierung ist selten ein Problem. Aber oft eine Lösung.


 

„A mind is like a parachute. It doesn`t work if it`s not open.“

Frank Zappa – Musiker, Künstler, Legende

Bleibe offen, kritisch und kreativ. Erst recht unter Druck.


 

„Wer auf der Stelle tritt, kann nur Sauerkraut fabrizieren.“

Sir Peter Ustinov – Schauspiel-Legende

Wirtschaft ist Leben. Und leben kann man nur nach vorne.


 

„Der Wille zur Veränderung ist eine Stärke, selbst wenn dadurch
Teile des Unternehmens für eine Zeit in das totale Chaos gestürzt werden.“

Jack Welch – Früherer CEO von General Eletric

Wer in eine neue Ordnung will, muss zunächst die Unordnung feiern.


 

Wir sind für Euch da. Mit kreativer Energie. Und freuen uns darauf, Euch gerade in diesen Zeiten supporten zu können.

Bernd Steinbrecher
bs@power-radach.de

WEITERE ARTIKEL.

Man nehme Innovation, historisches Wissen und jede Menge Kreativität

Das Geheimnis der perfekten Illusion

P
Effektvolles Rulebreaking beginnt bei der Medienauswahl

Wenn Alle digital werden, denk‘ mal wieder analog

P
Womit gerade jetzt Markenbotschafter gewonnen werden können.

Long live the ambassdor!

P

KREATIVE ENERGIE

Wir begleiten Unternehmen und Körperschaften von der Strategie bis ins Operative.
Und wieder zurück. Denn erfolgreiches Marketing ist kontinuierliches Marketing.

POSITIONIERUNG

Wenn ein Unternehmen weiß, für was es steht und wem es nutzt, kann Kommunikation Ziele effizient erreichen.

+
  • Mission
  • Positionierung
  • Claim
  • Beratung
  • Workshops
  • Wettbewerbs- und
    Zielgruppenanalysen

ZIELE UND STRATEGIE

Welche überprüfbaren Ziele gilt es in welcher Zeit und mit welchen Mitteln zu erreichen? Welche Strategie wird verfolgt?

+
  • Zieldefinition
  • Strategieauswahl
  • Maßnahmen- und Mediaplanung

MARKEN­GRUND­LAGEN

Das visuelle Fundament für die Markenkommunikation prägt das Gesicht der Marke über einen langen Zeitraum

+
  • Wort-/Bildmarke
  • Corporate Design
  • Bildwelten

MARKEN­­KOMMUNIKATION

Kampagnen, Medien und Inhalte kommunizieren Produkte, Services und Markenwerte an ausgesuchte Zielgruppen aus dem Portfolio.

+
  • Multichannel-Kampagnen
  • Printmedien
  • Digitale Medien
  • Content

MARKEN­FÜHRUNG

Beratung im operativen Geschäft. Übernahme wiederkehrender Aufgaben. Kontinuierlicher Abgleich von Strategie und Zielen.

+
  • Beratung
  • Begleitung
  • Medienproduktion
d